ThamerusPR

Fit image Go back

Published on

Als PR Agentur von Nike Deutschland arbeite ich mit ThamerusPR in den Bereichen Sport und Social Media zusammen. Neben dem Nike+ 5-on-5 Basketball Turnier im Oktober 2012 verfasste ich zudem eine Story über die kinder+Sport Basketball Academy und ihrer positiven Auswirkung auf die Zukunft des deutschen Basketballs.

Hier ein Auszug aus meiner Arbeit:

“Wie etablieren wir eine Kultur im deutschen Basketball?”

Ist Streetball gescheitert? Können Vereine die nötige Arbeit an der Basis nicht mehr leisten?
Ganz und gar nicht, eher besteht die Herausforderung darin, diese losen Enden miteinander zu verknüpfen und ein Gerüst zu schaffen, welches Kindern den Spaß am Basketball zeigt. Dieser Spaß, einhergehend mit der Schaffung einer Kultur basiert auf Wissen, der Auseinandersetzung mit der Geschichte und Möglichkeitsfeldern für die jungen Generationen.
Schaut man beispielsweise auf unsere europäischen Nachbarn, dann ist der Basketball dort ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Neben dem Fussball wissen die Kinder bereits in jungen Jahren, wann und wo der FC Barcelona oder Real Madrid im Basketball spielt.
Selbstverständlich spielt man in seiner Freizeit nicht nur Fussball sondern auch Basketball.
Eine starke Liga, Identifikationsfiguren und eine interessierte Medienlandschaft fördern die Begeisterung der Kinder für den Sport.
In der NBA spielen derzeit fünf spanische Profis, die in der Heimat aufgrund ihrer sehr guten Leistungen vergöttert werden. Der Anreiz für die Kinder, in die Fußstapfen der Gasol-Brüder zu treten ist hierdurch natürlich gigantisch.
Die kinder+Sport Basketball Academy

Wie lässt sich solch ein Effekt langfristig in Deutschland etablieren? Synergieeffekte lassen sich nur in der nachhaltigen Zusammenarbeit zwischen der Sportförderung und den professionellen Ligen schaffen.

Vor zwei Jahren kam Henning Harnisch zum ersten Mal mit „kinder+Sport“, einer Initiative der Firma Ferrero, in Kontakt.Die für ihre kontinuierliche Arbeit in der Leichtathletik bekannte Initiative, die u.a. von Olympiasieger Frank Busemann im Rahmen der Sportabzeichen-Tour des DOSB unterstützt wird, hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder für mehr Bewegung zu motivieren. Neben der Leichtathletik sollte nun ein ähnliches Programm für eine Mannschaftssportart geschaffen werden..
Die Zusammenarbeit mit kinder+Sport ist für den Ex-Nationalspieler mehr als eine Zweckehe.
Durch gemeinsam erarbeitete Konzepte und Ideen entstand die kinder+Sport Basketball Academy, die seither als Ort für Wissensvermittlung aber auch den Spaß am Basketball fungiert, damit die Kinder sich als Basketballer fühlen und den Sport in all seinen Facetten erfahren und erlernen.

Nach oben ^